Rezepte Archiv - Angels are always welcome
HELLO@ANGELSAREALWAYSWELCOME.COM
Süßkartoffel-Muffin die süchtig machen…

Süßkartoffel-Muffin die süchtig machen…

Süßkartoffeln sind ein Vitamin C Lieferant, welches die Zellen vor stressbedingten Schäden schützen kann. Ich bin süchtig nach diesen Muffins und esse sie auch gerne zum Frühstück, da die enthaltenen Eier, Käse und Samen Proteine bei steuern, um mich bis Mittag zu sättigen. Je nach Belieben kannst du die Schärfe variieren.

Sie schmecken kalt genauso lecker, wie warm. Eignen sich hervorragend als Beilage zu einem Hauptgericht. Man kann den Teig wunderbar vorbereiten und kurzfristig backen. Ich liebe diese Muffins!

Und hier ist das Rezept zu diesen leckeren Süßkartoffel Muffins

Portionen: 6

Vorbereitung: 20 Minuten

Zutaten

4 mittelgroße Süßkartoffeln
6 große BIO Eier
100 g Frischkäse
250 g Dinkelmehl alternativ Buchweizenmehl
6 EL Parmesan frisch gerieben
2 EL Bio Sonnenblumenkerne alternativ grob gehackte Nüsse
1 Chili je nach Geschmack
1 Pk. Backpulver

Anleitung

 

  1.   Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen
  2.   Eine Muffinform oder Muffinförmchen einfetten
  3.   Süßkartoffeln schälen und in eine Schüssel grob raspeln
  4.   Frühlingszwiebeln einschließlich dem Grün sowie die Chili in feine Streifen / Ringe schneiden und zu den Kartoffeln geben
  5.   In einer Schüssel die Eier mit den Frischkäse sowie 4EL Parmesan vermischen und salzen und pfeffern
  6.   Die geriebenen Kartoffeln zu der Masse geben
  7.   Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Kartoffelmasse einrühren
  8.   Die Masse auf die Förmchen verteilen.Ich verwende dazu gerne einen Eis-Portionierer um gleichmäßig und sauber zu arbeiten
  9.   Den restlichen Parmesan und die Sonnenblumenkerne auf den Muffins verteilen
  10.   Auf der untersten Schiene im Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Mit einem Holzstäbchen probieren und eventuell noch ein paar Minuten nachbacken

Süßkartoffel-Muffin die süchtig machen...
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Stück 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Stück 20 Minuten
Süßkartoffel-Muffin die süchtig machen...
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Stück 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Stück 20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Eine Muffinform oder Muffinförmchen einfetten
  3. Süßkartoffeln schälen und in eine Schüssel grob raspeln
  4. Frühlingszwiebeln einschließlich dem Grün sowie die Chili in feine Streifen / Ringe schneiden und zu den Kartoffeln geben
  5. In einer Schüssel die Eier mit den Frischkäse sowie 4EL Parmesan vermischen und salzen und pfeffern
  6. Die geriebenen Kartoffeln zu der Masse geben
  7. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Kartoffelmasse einrühren
  8. Die Masse auf die Förmchen verteilen.Ich verwende dazu gerne einen Eis-Portionierer um gleichmäßig und sauber zu arbeiten
  9. Den restlichen Parmesan und die Sonnenblumenkerne auf den Muffins verteilen
  10. Auf der untersten Schiene im Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Mit einem Holzstäbchen probieren und eventuell noch ein paar Minuten nachbacken
grüner Smoothie #1 – Spinat-Ananas-Apfel

grüner Smoothie #1 – Spinat-Ananas-Apfel

Ich vergebe meinen Smoothies keine „Wundernamen“ somit werden sie alle durch numeriert, um diese zu unterscheiden.
Ein Tag ohne meinen grünen Smoothie ist ein Tag ohne Energiekick.

Warum, das kannst du hier nachlesen. DER GRÜNE SMOOTHIE – EIN LEBENSELIXIER


grüner Smoothie #1 - Spinat-Ananas-Apfel
Rezept drucken
Portionen
1 Person
Portionen
1 Person
grüner Smoothie #1 - Spinat-Ananas-Apfel
Rezept drucken
Portionen
1 Person
Portionen
1 Person
Zutaten
Portionen: Person
Anleitungen
  1. Je nachdem wie stark dein Standmixer ist, füllst du zuerst die Früchte und dann das Blattgrün
  2. Zum Schluß kommen dann die Kräuter und das Superfood
  3. nun füllst du alles mit klarem Wasser auf. Hier in Köln ist das Wasser sehr kalkhaltig, deshalb verwende ich stilles Wasser. Das kann aber jeder für sich entscheiden
  4. Und nun - mix it up, Baby! Genieße es und freue dich, dass du deinem Körper etwas gutes tust!

Bananenbrot mit Mandeln

Mit einer Scheibe meines Bananenbrot hast du am Morgen einen „süßen“ Start oder am Nachmittag zur Jause einen optimalen Energiekick!
Es ist schnell zubereitet und hält sich im Kühlschrank einige Tage. Bei mir jedoch nie, da es in kurzer Zeit aufgegessen wird.

In der Mikrowelle ein paar Sekunden erwärmt, schmeckt es noch besser.


veganes Bananenbrot mit Mandeln
Rezept drucken
Du kannst es auch ein paar Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.
Portionen Vorbereitung
2 kleine Kastenformen 15 Minuten
Wartezeit
ca 45 Minuten bei 175/180 Grad auf der untersten Schiene backen
Portionen Vorbereitung
2 kleine Kastenformen 15 Minuten
Wartezeit
ca 45 Minuten bei 175/180 Grad auf der untersten Schiene backen
veganes Bananenbrot mit Mandeln
Rezept drucken
Du kannst es auch ein paar Sekunden in der Mikrowelle erwärmen.
Portionen Vorbereitung
2 kleine Kastenformen 15 Minuten
Wartezeit
ca 45 Minuten bei 175/180 Grad auf der untersten Schiene backen
Portionen Vorbereitung
2 kleine Kastenformen 15 Minuten
Wartezeit
ca 45 Minuten bei 175/180 Grad auf der untersten Schiene backen
Zutaten
Portionen: kleine Kastenformen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
  2. Bananen mit einer Gabel zerdrücken
  3. Die Schale einer Zitrone fein reiben und unter die Bananen mischen
  4. Mehl, Haferflocken, Zimt und Backpulver in eine Mixschüssel geben und alles gut verrühren
  5. Bananenpüree in den Teig hinzufügen
  6. Ebenso die Mandeln und Sultaninen
  7. Das Kokosöl erwärmen, bis es flüssig wird und zum Teig geben
  8. Alles gut miteinander vermischen.
  9. 1 große oder 2 kleine rechteckige Kastenformen mit Backpapier auslegen und einfetten.
  10. Den Teig in die Form geben und ca. 45 - 60 Minuten / je nach Backofen auf der untersten Schiene backen. Anschließend mit einem Holzstäbchen testen, ob das Bananenbrot schon fertig gebacken ist. In der Form auskühlen lassen. Ich liebe dieses saftige Bananenbrot.

rotes Curry mit Udon Nudeln – vegan und vegetarisch

Ich bin ein Fan von Udon-Nudeln und Curry in allen Variationen.

Meine roten und grünen Currypasten stelle ich auch selber her und im Kühlschrank bleiben diese ein bis zwei Wochen haltbar. Ebenso koche ich wöchentlich meine Gemüsebrühe sowie meine Hühnerbrühe. Dafür verwende ich ein qualitativ hochwertiges Maishähnchen. Der Geschmack überzeugt! Ausserdem verwende ich das Hühnerfleisch für meine Gerichte.

Udon-Nudeln kaufe ich im Asia Shop. Ich kaufe schon seit Jahren die Japanese Udon-Nudeln von Chef´s World und habe immer zwei bis drei Päckchen zu Hause. Wenn ich abends wirklich zu müde sein sollte, noch etwa zu kochen, ist das meine beste Alternative, in ein paar Minuten ein leckeres Gericht essen zu können. Eine Packung mit 200g enthält 1,2g Zucker.

 


rotes Curry mit Udon Nudeln - vegan und vegetarisch
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
rotes Curry mit Udon Nudeln - vegan und vegetarisch
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Schalotten klein schneiden
  2. Fenchel und Zucchini in Streifen scheiden
  3. Tomaten in Achteln schneiden
  4. das Kokosöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen
  5. die Currypaste und die Schalotten ca. 3 Minuten darin andünsten
  6. Fenchel und Zucchini dazugeben und 2 Minuten mitdünsten
  7. mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen
  8. Dann die Kokosmilch hinzugeben und alles nochmals aufkochen
  9. Zum Schluss die Tomaten und Mungosprossen und die Udon Nudeln und alles noch ca 1 Minute bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  10. Alles in tiefe Teller oder Schalen anrichten. Vom Koriander nur die Blätter abzupfen oder grob hacken und über das Curry geben.

Möhren – Kokos Cremesuppe

Suppen kann man zu jeder Jahreszeit essen. Ein wunderbares Soulfood. Schon bei der Vorbereitung freue mich mich auf diese schmackhafte Cremesuppe, die einem nur glücklich macht. Am Ende des vom Rezept kannst du nachlesen, was alles in so einer kleinen Karotte an Vitaminen steckt.

Diese Cremesuppe hast du wirklich ganz schnell fertig gekocht. Möhren schälen, Schalotten, Chili und Ingwer kleinschneiden. Alles kurz andünsten und mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Anschließend pürierst du alles mit dem Zauberstaub – Voilá, Guten Appetit.

 

 


Möhren - Kokos Cremesuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Möhren - Kokos Cremesuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Möhren gut waschen und schälen. Anschließend in grobe Stücke schneiden
  2. Schalotte und Chilischote in klein schneiden
  3. in einem großen Topf das Kokosöl erwärmen und die Schalotten mit der Chilischote ca. 2 Minuten andünsten
  4. Möhren zufügen
  5. und mit allen Gewürzen - Curry, Salz, Pfeffer, Zucker und Ingwer - würzen.
  6. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 3 Minuten kochen lassen
  7. Die Kokosmilch hinzufügen und nun alles ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Möhrchen weich sind.
  8. Mit einem Pürierstab alles cremig und schaumig pürieren. Abschmecken und eventuell noch nachwürzen.
  9. Möchtest du diese Suppe ganz fein und cremig, kannst du alles durch ein feines Sieb pürieren.