Soulfood - Genuss das ganze Jahr Archive - Angels are always welcome
HELLO@ANGELSAREALWAYSWELCOME.COM

rotes Curry mit Udon Nudeln – vegan und vegetarisch

Ich bin ein Fan von Udon-Nudeln und Curry in allen Variationen.

Meine roten und grünen Currypasten stelle ich auch selber her und im Kühlschrank bleiben diese ein bis zwei Wochen haltbar. Ebenso koche ich wöchentlich meine Gemüsebrühe sowie meine Hühnerbrühe. Dafür verwende ich ein qualitativ hochwertiges Maishähnchen. Der Geschmack überzeugt! Ausserdem verwende ich das Hühnerfleisch für meine Gerichte.

Udon-Nudeln kaufe ich im Asia Shop. Ich kaufe schon seit Jahren die Japanese Udon-Nudeln von Chef´s World und habe immer zwei bis drei Päckchen zu Hause. Wenn ich abends wirklich zu müde sein sollte, noch etwa zu kochen, ist das meine beste Alternative, in ein paar Minuten ein leckeres Gericht essen zu können. Eine Packung mit 200g enthält 1,2g Zucker.

 


rotes Curry mit Udon Nudeln - vegan und vegetarisch
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
rotes Curry mit Udon Nudeln - vegan und vegetarisch
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Schalotten klein schneiden
  2. Fenchel und Zucchini in Streifen scheiden
  3. Tomaten in Achteln schneiden
  4. das Kokosöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen
  5. die Currypaste und die Schalotten ca. 3 Minuten darin andünsten
  6. Fenchel und Zucchini dazugeben und 2 Minuten mitdünsten
  7. mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen
  8. Dann die Kokosmilch hinzugeben und alles nochmals aufkochen
  9. Zum Schluss die Tomaten und Mungosprossen und die Udon Nudeln und alles noch ca 1 Minute bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  10. Alles in tiefe Teller oder Schalen anrichten. Vom Koriander nur die Blätter abzupfen oder grob hacken und über das Curry geben.

Möhren – Kokos Cremesuppe

Suppen kann man zu jeder Jahreszeit essen. Ein wunderbares Soulfood. Schon bei der Vorbereitung freue mich mich auf diese schmackhafte Cremesuppe, die einem nur glücklich macht. Am Ende des vom Rezept kannst du nachlesen, was alles in so einer kleinen Karotte an Vitaminen steckt.

Diese Cremesuppe hast du wirklich ganz schnell fertig gekocht. Möhren schälen, Schalotten, Chili und Ingwer kleinschneiden. Alles kurz andünsten und mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Anschließend pürierst du alles mit dem Zauberstaub – Voilá, Guten Appetit.

 

 


Möhren - Kokos Cremesuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Möhren - Kokos Cremesuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Möhren gut waschen und schälen. Anschließend in grobe Stücke schneiden
  2. Schalotte und Chilischote in klein schneiden
  3. in einem großen Topf das Kokosöl erwärmen und die Schalotten mit der Chilischote ca. 2 Minuten andünsten
  4. Möhren zufügen
  5. und mit allen Gewürzen - Curry, Salz, Pfeffer, Zucker und Ingwer - würzen.
  6. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 3 Minuten kochen lassen
  7. Die Kokosmilch hinzufügen und nun alles ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Möhrchen weich sind.
  8. Mit einem Pürierstab alles cremig und schaumig pürieren. Abschmecken und eventuell noch nachwürzen.
  9. Möchtest du diese Suppe ganz fein und cremig, kannst du alles durch ein feines Sieb pürieren.