Sri Lanka mein Herzensprojekt 2018 - Angels are always welcome

So vieles ist in den letzten Monaten passiert…

Sri Lanka2017 hatte es in sich!

Anfang des Jahres ein Burn-Out. Mühsam zurück ins Leben gekämpft und im Juni mein schwerer Unfall auf Sri Lanka.

Fünffache Trümmerbrüche an der rechten Hand. Monatelange Rekonvaleszenz. Eine Achterbahn der Gefühle. Alle, aber auch wirklich alle guten Massnahmen, von 2016, über den Haufen geschmissen! F***was für ein mieses Karma!

Sämtliche Süchte haben wieder die Herrschaft über meinen Verstand genommen. Hallo Schokolade! Wieder Zucker! Ungesunde Zigaretten – mein persönlicher Tiefpunkt.

Und dann kam die Wende – ich lebte 2 Monate auf Sri Lanka. 

Ich habe wochentags die Insel bereist und am Wochenende Kids in einer Schule unterrichtet. Habe wunderbare neue Menschen kennen gelernt und alte Freunde wieder getroffen. Habe jeden Atemzug in mir gespürt und mit jedem Sonnenstrahl pure Lebensfreude inhaliert. Ich war überwältigt von dem Gefühl, welches Glück ich habe, noch am Leben sein zu dürfen. Ich habe in diesen Monaten, zum ersten Mal seit langem, wieder mich selber gespürt und war mit mir im Flow und nur glücklich.

Mit dieser Dankbarkeit und diesem Glücksgefühl fuhr ich über die Insel und habe soviel über das wahre Leben der Menschen vor Ort erfahren, dass ich wusste, hier möchte ich meine Footprints hinterlassen.

Ich konnte feststellen, dass Frauen mit Handicap, sei es eine eine körperliche Behinderung oder schwierige familiäre Umstände, ein sehr schweres und hartes Leben auf Sri Lanka haben. Sie finden keine geregelte Arbeit. Bekommen gerade einmal knapp 100€ Lohn oder Rente. Haben oft noch Kinder und wissen nicht, wie sie morgen weiter leben können.

Sie haben mich tief beeindruckt, mit ihrem Lächeln, mit ihrer Freude am Leben. Mit ihrer Stärke. Und ich wußte, diese Frauen brauchen Hilfe. Eine Möglichkeit, ihr Leben eigenständig zu gestalten. Ihren Kinder eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Eine positive Lebensperspektive. Eine Arbeit.

Ich hielt ein Samenkorn in meiner Hand, und wußte, mit meiner Erfahrung, meinem Know-How und meinen Möglichkeiten, kann ich etwas bewegen. Wie wird mein Samenkorn wachsen? Was kann daraus entstehen? Wie kann ich es langfristig und nachhaltig erblühen lassen?

Und langsam reifte das Samenkorn in meinen Händen zur Idee.

Ganz viele Frauen können nähen. Und einige von ihnen haben alte SINGER Nähmaschinen zu Hause. Die machen zwar keine perfekte Naht, aber daraus nähen sie wunderschöne Textilien. Ich bat sie, traditionelle Haremshosen zu nähen. Ich habe die Stoffe eingekauft, von ihnen nähen lassen und dann von ihnen die fertig genähten Hosen gekauft. Anschließend habe ich diese wunderbaren bequemen Hosen an Freunde weiterverkauft und das Geld wieder in Stoffe investiert, um dass sie wieder neue Hosen nähen konnten. So entstand in den letzten Monaten ein kleiner Kreislauf.

Im Mai bin ich wieder ein paar Wochen auf Sri Lanka. Ich möchte die nächsten Wochen ein Crowdfunding starten, um dass ich moderne Nähmaschinen vor Ort kaufen kann. Möchte wieder Stoffe einkaufen, vorwiegend Seiden Saris, und neue Designs kreieren. Möchte einen Raum anmieten und diesen Frauen einen festen Arbeitsplatz mit einem geregelten Einkommen geben. Bis jetzt habe ich das alles alleine finanziert. Ich würde aber gerne mehr, größeres erreichen. Mit dir. Mit deiner Hilfe. Mit deinen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Vielleicht kannst du Schnitte zeichnen? Oder bist ein Profi im Marketing? Im Crowdfunding? Oder du möchtest mit einem Kauf einen Beitrag leisten? Alles zählt und alles ist hier wichtig.

Sehe ich auf Sri Lanka alles durch die rosarote Brille?

Nein. Dazu bin ich doch schon ein paar Jahrzehnte alte. Die Mentalität ist anders. Die Arbeitseinstellung ist nicht deutsch. Aber mit einem Lächeln und Respekt gegeneinander kann es funktionieren. Der kleine Kreislauf bewegt sich ganz langsam vorwärts. Aktuell designe ich auch  ANGELS ARE ALWAYS WELCOME T-Shirts, dessen Erlös in die große “ Crowdfunding Sammeldose“ kommt. Jeder Groschen zählt, wie wir zu Hause immer sagten…und es kann wirklich ein jeder ein Teil von dieser einzigartigen Community werden. Together we are strong.

Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. – BUDDHA

Ich danke dir, dass du das alles gelesen hast. Teile bitte auch diesen Artikel. Du weißt ja…

Angels are always welcome